. Militärmacht Europäische Union 

 

IMI-Standpunkte 2003/007
Vorreiter der Militarisierung
"Für mich ist die Alternative ganz klar: Druck von unten, eine möglichst starke Oppositionsbewegung gegen eine Militarisierung der EU, gegen die Herausbildung einer neuen 'Weltmacht EU' - selbstverständlich auch gegen eine 'Weltmacht USA'." - Tobias Pflüger, Politikwissenschaftler und Vorstandsmitglied der Informationsstelle Militarisierung (IMI) e. V. in Tübingen im Interview zu EU-Militarisierung, Neutralität und Friedensbewegung.
in: Volksstimme Nr. 01-02, 09.01.2003
http://www.imi-online.de/2003.php3?id=385
21.1.2003, Dirk Eckert 

 

IMI-Analyse 2003/006
Europäische Kriegs-Union
Von der Montanunion zur militärischen Weltmacht? Die Militarisierung der Europäischen Union schreitet voran.
in: Volksstimme Nr. 01-02, 09.01.2003
http://www.imi-online.de/2003.php3?id=387
21.1.2003, Dirk Eckert



IMI-Analyse 2003/004
Europa wird Militärmacht
Nach der Einigung mit der Türkei sind schon die ersten Einsätze in Mazedonien und Bosnien in Planung
in: Telepolis 23.12.2002
http://www.imi-online.de/2003.php3?id=365
11.1.2003, Dirk Eckert 

 

IMI-Analyse 2002/096
Militär-"Supermacht EU"
Die EU-Staaten haben vereinbart, eine EU-Interventionstruppe zu schaffen, die im Einsatz bis zu 60.000 Mann umfassen soll.
in: Zeitung gegen den Krieg, Nummer 12, Winter 2002/2003
http://www.imi-online.de/2002.php3?id=316
8.12.2002, Tobias Pflüger

 IMI-Analyse 2002/085
4.000 km rund um Brüssel
Interview mit Tobias Pflüger von der Informationsstelle Militarisierung (IMI) e.V. in Tübingen zur Entwicklung der Militarisierung der Europäischen Union (EU).
in: kopenhagen2002.de
http://www.imi-online.de/2002.php3?id=280
10.11.2002, Tobias Pflüger

 

 

zurück zu IMI